Interview mit Traufräulein

Die perfekten Hochzeitsdienstleister zu finden ist schwer, das Angebot riesig und viele Brautpaare wissen nicht worauf sie achten müssen. Deswegen stellen wir euch jede Woche, Hochzeitsdienstleister aus Österreich, Deutschland und der Schweiz vor.

Den Anfang macht Traurednerin Elena Böcker von "Traufräulein". Im Interview über ihre Arbeit, verrät sie uns hilfreiche Tipps und Tricks. Von Infos rund um eine freie Trauung und wie diese abläuft bis zu Do’s and Dont’s am Hochzeitstag.


Das Interview


WeddingAgency: Vielen Dank liebe Elena, dass du Zeit für ein Interview mit uns hast. Eine Frage die unsere Leser immer wieder interessiert – wann hast du das erste Mal vom Beruf „freie Traurednerin“ gehört und warum hast du dich dafür entschieden?


Elena: Während meiner Ausbildung zur Hochzeitsplanerin bei der IHK (Industrie- und Handelskammer, Anmk. der Redaktion) habe ich das erste Mal von den freien Trauungen gehört und war sofort begeistert. Für mich war in diesem Moment klar, dass ich nach meinem Abschluss auf jeden Fall auch eine Weiterbildung zur freien Traurednerin absolvieren möchte. Die Möglichkeit eine Trauzeremonie so persönlich und individuell zu gestalten hat mich vom ersten Moment an begeistert und ich war mir sicher, vielen Brautpaaren auf diese Weise besonders schöne Momente gestalten zu können. Mittlerweile bilde ich selbst zur freien Traurednerin aus und kann vielen tollen Menschen ermöglichen, diesen ganz besonderen Beruf zu erlernen.


WeddingAgency: Das klingt sehr schön und vor allem sehr persönlich! Wie können sich die Paare sicher sein, dass ihre individuellen Wünsche zu 100% einbezogen werden?


Elena: Dafür führe ich mit meinen Brautpaaren ein Traugespräch, was ca. 3-4 Stunden dauert. In diesem Gespräch erzählt das Brautpaar mir ihre ganz persönliche Geschichte und für mich ist das die Grundlage, um eine individuelle Rede zu schreiben. Außerdem entwickeln wir in dem Gespräch gemeinsam einen Ablauf, überlegen beispielsweise welche und wie viele Lieder eingebunden werden, welche Herzensmenschen eine besondere Rolle während der Trauung bekommen und wir kreieren gemeinsam ganz individuelle Rituale. Wenn die Rede dann fertig geschrieben ist bekommt das Brautpaar einen Ablaufplan wo alle besprochenen Details genau aufgeführt sind. So können beide, Brautpaar und Redner, sicherstellen, dass alles zu 100% korrekt ist. Ich entscheide niemals etwas alleine sondern höre mir zunächst die Wünsche der Paare an, um dann noch zusätzlich mit meinem Input und meiner Erfahrung zu unterstützen. Grundsätzlich ist es mir unheimlich wichtig, dass die Wünsch und Vorstellungen möglichst zu 100% auch umgesetzt werden.




WeddingAgency: Das ist eine wunderschöne Alternative zur herkömmlichen Trauzeremonie! Welchen Rat gibst du zukünftigen Brautpaaren, für die Wahl der richtigen Zeremonie?


Elena: Eine Freie Trauzeremonie ist etwas ganz persönliches, das heißt, dass das Brautpaar und die gemeinsame Geschichte im Vordergrund stehen. Knapp 80-90 % der Rede handeln dem entsprechend auch über das Brautpaar. Als Paar gibt man also eine Menge über sich selbst und den gemeinsamen Weg preis, was ein ganz wichtiger Aspekt ist. Das ist einer der Gründe, warum eine freie Trauzeremonie eben so persönlich und individuell ist. Wer das allerdings nicht möchte, dem empfehle ich einen Theologen aufzusuchen oder sich für eine kirchliche Trauung zu entscheiden. Hier hat man ebenfalls eine feierliche Trauzeremonie, jedoch stehen der Glaube bzw. weltanschauliche Bilder und Texte im Vordergrund. Die standesamtliche Trauung ist oft mehr ein bürokratische Akt, der häufig nur wenig persönlich und vor allem auch mit 15-20 Minuten sehr schnell vorbei ist. Wer also nicht besonders viel Wert auf eine Trauzeremonie legt, sondern die anschließende Feier in den Vordergrund stellen möchte, der sollte ausschließlich standesamtlich heiraten. Wichtig: Wer gesetzlich verheiratet sein möchte kommt um das Standesamt nicht drumherum.


WeddingAgency: Eine Trauung sollte immer das persönliche und individuelle Highlight einer Hochzeit sein, aber viele Brautpaare sind sich nicht sicher oder sind von der Informationsflut schier überfordert. Deswegen, welche Do’s und Don’ts gibst du den Brautpaaren, im Bezug auf die Trauung, mit auf den Weg?


Elena: Ich sage meinen Brautpaaren immer, dass sie am besten auf ihr Bauchgefühl hören sollten. Das gilt sowohl für die Auswahl der Dienstleister als auch für die Gästeliste, die Wahl der Trauart und eben alles, was man in Bezug auf eine Hochzeit entscheiden muss. Man wird es niemals jedem und schon gar nicht der ganzen Familie recht machen können, daher sollte man immer auf sich selbst hören und alle wichtigen Entscheidungen als Paar gemeinsam treffen. Bei der Trauung ist es wichtig, dass die Chemie zwischen dem Redner und dem Brautpaar stimmt denn schließlich ist der Redner derjenige, der diesen ganz besonderen Moment gestalten und im Normalfall eben auch die Hochzeit mit der Trauzeremonie eröffnet. Somit übernimmt er eine ganz wichtige Verantwortung und als Brautpaar sollte man da keine Kompromisse eingehen müssen. Außerdem sollte man immer ganz offen besprechen was man sich selbst wünscht und was für einen nicht in Frage kommt. Nur so kann man sicherstellen, dass die Trauung auch zu 100% den eigenen Vorstellungen entspricht.


WeddingAgency: Gut zu wissen! Nachdem die Trauung einer der wichtigsten Punkte am Hochzeitstag ist und dementsprechende Planung braucht, wie lange im Vorhinein sollte man mit dir in Kontakt treten?


Elena: Im Idealfall 1 – 1.5 Jahre im Vorfeld, das ist der Zeitraum, in dem wir vorab gebucht werden. Natürlich haben wir zwischendurch immer auch noch Termine frei aber wer in der Hochsaison an einem beliebten Datum heiraten möchte, sollte sich frühzeitig um die wichtigsten Gewerke kümmern.


WeddingAgency: Das ist eine sehr wichtige Information! Welche Kosten muss man für eine freie Trauung einkalkulieren?


Elena: Die Agentur hat insgesamt drei „Traufräuleins“ die unterschiedlich viel Erfahrung mitbringen und dem entsprechend auch unterschiedliche Preise für eine freie Trauung haben. Der Preis für eine freie Trauung ist jedoch immer ein Pauschalpreis und liegt zwischen 900 – 1.200€



WeddingAgency: Wow, gleich drei Traufräuleins zwischen denen man wählen kann, so ist bestimmt für jedes Brautpaar eine Rednerin dabei, wo die Chemie stimmt. Wie weit würdet ihr/du für eine freie Trauung reisen? Fallen dabei Extrakosten an?


Elena: Mein Motto ist: „Ich traue euch an dem Ort eurer Träume“. Egal ob im eigenen Garten, in der Feierlocation oder eben auch an einem Sandstrand. Ich bin sowohl deutschlandweit als auch weltweit für meine Brautpaare unterwegs und freue mich immer darauf, neue Trauorte entdecken zu dürfen. Bis 100KM rund um Remscheid sind die Fahrtkosten im Preis enthalten. Danach fallen dann zusätzliche Fahrt- oder auch Reisekosten an, je nachdem wo die Trauung stattfindet. Der Preis für die freie Trauung bleibt dabei immer gleich.


WeddingAgency: Das ist großartig! So kann die Traumhochzeit auch am Traumort stattfinden, ohne auf die individuelle und persönliche Trauung verzichten zu müssen. Nachdem wir fast am Ende des Interviews sind – was macht DICH als Traurednerin besonders?


Elena: Ich selbst und das gesamte Traufräulein Team legen unheimlich viel Wert darauf, auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Paare einzugehen. Wir fangen jede Rede vor einem leeren Blatt Papier an, sodass jede Rede neu und individuell geschrieben wird. Mit jedem Brautpaar entwickeln wir gemeinsam Rituale. Bei jedem Brautpaar nehmen wir Kontakt zu den engsten Angehörigen auf, um das Brautpaar mit ein paar schönen, zusätzlichen Worten und Erinnerungen zu überraschen. Und das alles machen wir, weil wir unseren Job lieben und uns wünschen, diesen ganz besonderen Moment so einmalig wie möglich zu gestalten.


WeddingAgency: Vielen Dank für dieses ausführliche Gespräch! Wie kann man mit dir und dem gesamten Traufräulein Team in Kontakt treten?


Elena: Am besten erreicht ihr uns per E-Mail an traudich@traufraeulein.de oder über das Kontaktformular auf der Webseite: http://www.traufraeulein.de. Gerne könnt ihr auch postalisch mit uns Kontakt aufnehmen: Traufräulein Elena Böcker, Hindenburgstraße 6a – 10a, 42853 Remscheid.


WeddingAgency: Um euch Traufräulein Elena noch näher zu bringen, haben wir einen Auszug aus Elenas traumhaften Bildern angefügt. Wer mehr über sie und ihre Arbeit wissen möchte – schaut auf ihrer Instagram oder Facebook-Seite vorbei oder kontaktiert sie einfach direkt!


FotoCredit: Sebastian Friedrich Fotograf & Rockstein Fotografie

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen